€ 12.000 für die Benita Quadflieg Stiftung

,
Benita Quadflieg Stiftung

„Friends of Britain e.V.“ Schirmherr und britischer Honorarkonsul Nicholas Teller übergibt Spenden in Höhe von 18.000 Euro Schauspielerin Sandra Quadflieg nimmt für die Benita Quadflieg Stiftung 12.000 Euro in Empfang

Hamburg, 14. November 2017 – Eifrig verkaufte das Team des Vereins Friends of Britain e.V. am 5./6. August auf dem Lifestyle-Event British Flair Tausende von Tombolalosen. Nun kommen der Erlös der Tombola sowie Einnahmen aus weiteren Aktionen, wie dem Gummistiefelweitwurf oder der Mitfahrt bei der Oldtimerparade, karitativen Projekten in Hamburg zugute. Spenden in Höhe von insgesamt 18.000 Euro werden am Abend, den 14. November 2017, um 18.30 Uhr im Anglo-German Club, Hamburg-Harvestehude überreicht.

An erster Stelle der Begünstigten steht dieses Jahr die Benita Quadflieg Stiftung, die sich einer besonderen Herzensangelegenheit widmet: die Existenzsicherung und die Erweiterung des in Nienstedten liegenden Kinderhauses Mignon. In Familien finden hier Kinder, die aufgrund Kindeswohlgefährdung dauerhaft nicht bei ihren Eltern wohnen können, ein neues liebevolles Zuhause und erfahren meist erstmals in ihrem Leben Geborgenheit und einfühlsame Zuwendung. Die Stiftung durfte sich zum zweiten Mal auf der British Flair präsentieren. Jetzt kann sie sich über eine Spende in Höhe von 12.000 Euro freuen.

Weitere Spenden gehen u.a. an die Klinik-Clowns Hamburg e.V., Ankerland, die „Anglican Church of St Thomas Becket“ („Englische Kirche“) sowie an Musikmomente e.V.. Zur Spendenübergabe im Anglo-German Club lädt die erste Vorsitzende des „Friends of Britain e.V.“ Wendy Sprock. Während der vielen Jahre der Veranstaltungen „British Day“ und „British Flair“ ist es dem Verein gelungen, insgesamt weitaus mehr als EUR 400.000 an karitative Projekte in Hamburg und Umgebung zu spenden.

„Friends of Britain e.V.“ – www.friends-of-britain.de – besteht seit 2011. Der Zweck des Vereins ist die Entwicklung und Stärkung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Angehörigen der deutschen und der britischen Nation in und um Hamburg. Diese Förderung der Völkerverständigung wird insbesondere durch die Organisation und Veranstaltung der alljährlichen „British Flair“ auf dem Gelände des Hamburger Polo Clubs verwirklicht. „British Flair“ präsentiert die britische Nation in Form von Darbietungen landestypischer Sportarten, Tänze, Musik, Theater, Comedy, dem beliebten Open Air Proms Konzert u.a. und bietet einen Einblick in den britischen Lebensstil.

12.000 Euro für die Benita Quadflieg Stiftung

Rückfragen:

Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an: Friends of Britain e.V.: Wendy Sprock, e-mail@wendysprock.com