Circus Roncalli feiert Premiere in Hamburg

Mit seinem neuen Programm „Storyteller – Gestern, Heute, Morgen“, hat Circus Roncalli am Freitag seine tierlose Premiere in Hamburg auf der Moorweide gegeben. Das Circus auch ohne Tiernummern funktioniert und zwar großartig. Das Circus auch ohne Tiernummern geht, hat Cirkusdirektor Bernhard Paul dem Publikum auf der Premier bewiesen. Stattdessen allerbeste Akrobatik und viel Clownerie… unterhaltsam bis zur letzten Minute. Auch wer lebende Raubkatzen, Elefanten, Pferde und sogar überdimensionierte Fische erleben wollte, wurde keinesfalls enttäuscht: Virtuelle Pferde, überdimensionale Fische sowie ein Elefant traten ebenfalls in der Arena auf; wenn auch nur als Projektionen mittels einer Holographie-TechnikSo gabe es dann auch ohne echte Tiere, tosenden Applaus. Den gab es allerdings auch für Bernhard Pauls Neuentdeckung, dem mexikanischen Clown Christirrin, der schnell die Herzen des Publikums singend, musizierend, albernd und mit einzigartigen artistischen Einlagen im Fluge eroberte. Unbedingt hingehen und anschauen. Das Magazin Infinity, verlost 5×2 Freikarten zum Besuch des Circus Roncalli ohne Tiernummern.

Hier geht es zu den Fotos