Der Sommerabend wird bunt…

, ,

… zumindest auf Gut Panker… einem kleinen eigenen Dorf oder besser eine aktive Guts-Gemeinschaft mit achtzig Bewohnern, Gaststätten, Galerien, edlen Weinen des Weingutes Prinz von Hessen, Kunsthandwerkern, Schmuck, den in dort entstandenen  Mode-Labels „emmas und hermans“, Wohnaccessoires und vielem mehr, in mitten einer fürstlichen Umgebung … einem Gut mit dem größten Trakehner-Gestüt Deutschlands. Hier befindet sich auch das über 200 Jahre alte Hotel-Restaurant „Ole Liese“, das Teil der Hessischen Hausstiftung ist und zu einem der schönsten Häuser Europas zählt.

Warum erzähle ich es Ihnen? Weil es Sie vielleicht schon auf Grund seiner geschichtlichen Historie interessieren könnte. Denn auf dem Gut befindet sich eines der ältesten fürstlichen Schlösser, welches aus dem 15. Jahrhundert stammt: Schloß Panker!

Doch es gibt noch einen weiteren Grund, sich am kommenden Samstag (17. August 2019), auf den Weg nach Gut Panker zu machen: Die Gut-Gemeinschaft lädt Sie zu ihrem jährlichen Sommerabend, auf Gut Panker ein… Der Eintritt ist frei!

Ein Sommerabend-Spektakel mit viel Live-Musik, Shopping-Erlebnissen und allen Genüssen… für Augen, Ohren, Seele und Leib. Durch den Abend (18.00-22.00 Uhr) begleitet Sie das Trio Halada, der kleinsten Bigband mit dem bekannten Saxofonisten Jiri Halada, der Keyboarderin Alice Halada sowie der stimmgewaltigen Soul-Sängerin Kiosz mit coolen Sounds, von Jazz bis Rock. (Für einen musikalischen Ausschnitt sowie Fotos, bitte hier klicken.)

Wenn ich Sie jetzt auf Geschmack gebracht habe, dann sehen wir uns wohl hoffentlich am 17. August auf dem Gut Panker. Apropos Geschmack, natürlich soll das leibliche Wohl zu seinem Recht kommen. Mit frischen Salaten, Burgern und allerlei gegrillten Delikatessen sowie eisgekühlten Getränken mit und non Alkohol, lassen Sie sich gestärkt durch den Abend führen oder gehen Shoppen und finden vielleicht etwas Schönes, das Sie an diesem gelungenen Abend erinnern wird.

Doch wie finden Sie dahin? Nun, ganz easy:

Gut Panker ist von Hamburg nur ca. 120 km entfernt und von Kiel aus sind es nur etwa 40 km. Bei entspannter Fahrweise etwa 60-80 Minuten. Es sei denn, Sie verbinden es gleich mit einem netten Wochenende zu zweit… so liegt die Ostsee in greifbarer Nähe (8 km), Sie können sie schon förmlich riechen.