Kamerun feiert nach 25 Jahren Wiedereröffnung in Hamburg

Seit Juli 2018 ist Dr. Stefan Liebing neuer Honorarkonsul der Republik Kamerun für die norddeutschen Bundesländer Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Aus Anlass des Kameruner Nationalfeiertags, mit dem in jedem Jahr am 20. Mai die Vereinigung der beiden Landesteile begangen wird, lud der Honorarkonsul gemeinsam mit dem kamerunischen Botschafter Jean-Marc Mpay aus Berlin nun zu einem Festakt in den Überseeclub. In seiner Ansprache betonte der  Botschafter der Republik Kamerun, den Wunsch Kameruns nach wirtschaftlichen Investitionen durch die Bundesrepublik. Die bilateralen Beziehungen seien stark, wie sich auch an der hohen Anzahl der Kamerunischen Schüler die Deutsch lernen, sowie an den fast 7000 kamerunischen Studenten in Deutschland zeige.

„Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung und möchte dazu beitragen, die Beziehungen zwischen der Republik Kamerun und der Bundesrepublik Deutschland zu intensivieren“, so der neue Honorarkonsul Stefan Liebing, der Unternehmer in Hamburg und zugleich ehrenamtlicher Vorsitzender des traditionsreichen Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V. ist. Und Staatsrätin Dr. Annette Tabbara, Bevollmächtigte der Freien beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten, freute sich über die Bereicherung des Konsularischen Korps der Hansestadt, welche nun über 98 Konsulate verfügt und damit weltweit zu den Spitzenreitern gehört. Prof. Dr. Gabriel Felbermayr, neuer Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel, betonte, dass ein Honorarkonsulat zwischen 6 und 10% an Investitionen für das betreffende Land bringe.

Den offiziellen Teil der Veranstaltung beendete Christian Akoa, Opernsänger aus Kamerun, mit der kamerunischen und der deutschen Nationalhymne.

Bei Interesse an einzelnen Fotos,

hier geht es zu den Fotos

wenden Sie sich bitte an die HM Verlagsgesellschaft Ltd.

Telefon 04101-83 11 11 oder per Email: info@hm-infinity.de